Gemeinde Zwingenberg

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Von A-Z

Verwendung pyrotechnischer Effekte auf Tourneen anzeigen

Sie wollen auf Tourneen pyrotechnische Effekte in Anwesenheit von Besucherinnen und Besuchern verwenden? Dann müssen Sie das der zuständigen Behörde schriftlich anzeigen.

Generelle Zuständigkeit:

die Gemeindeverwaltung des Tourneeortes (Ortspolizeibehörde)

Bezugsort:

Geben Sie in der Ortswahl den Namen der Gemeinde oder der Stadt an, in der Sie das Feuerwerk abbrennen wollen.

Voraussetzungen:

Eine schriftliche Anzeige ist notwendig, wenn Sie

  • pyrotechnische Effekte außerhalb der Räume Ihrer Niederlassung verwenden wollen oder
  • keine Niederlassung haben und pyrotechnische Effekte auf Tourneen einsetzen wollen.

Unterlagen:

für Kategorien F3, F4, T2, P2 und S2:

Ablauf:

Für die Anzeige bei der zuständigen Stelle müssen Sie das Formular \"Anzeige für das Verwenden pyrotechnischer Effekte auf Tourneen\" verwenden.

Kosten:

  • nach den sprengstoffrechtlichen Vorschriften: keine
  • je nach örtlicher Satzung Ihrer Gemeinde- oder Stadtverwaltung: gegebenenfalls Gebühren für den Verwaltungsaufwand

Frist:

mindestens zwei Wochen vor dem geplanten Veranstaltungstermin

Formulare:

Rechtsgrundlage:

§ 23 Abs. 7 der Ersten Verordnung zum Sprengstoffgesetz (1.SprengV)

Zuständige Ansprechpartner und Behörden:

Gemeinde Zwingenberg
Alte Dorfstr. 8
69439 Zwingenberg
Telefon: 06263/45152
Fax: 06263/45153
info(@)gemeinde-zwingenberg.de

Lebenslagen:

Freigabevermerk:

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Stellen. Das Umweltministerium hat dessen ausführliche Fassung am 24.07.2019 freigegeben.

Weitere Informationen