Gemeinde Zwingenberg

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Aktuelles aus Zwingenberg

Tiefbrunnen im Neckarvorland inspiziert

 Bald schon soll es losgehen mit dem ersten Projekt des Wasserzweckverbandes: Die Verlängerung der Tiefbrunnenleitung hin zum Hochbehälter. Dieser Tage wurde die Ausschreibung für die Gewerke Tiefbau, Steuerungstechnik und Hydraulik veröffentlicht. Nachdem der Tiefbrunnen aber nun annähernd 40 Jahre in Betrieb ist, war es an der Zeit selbigen einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Vor allem die Steigleitung über die das Wasser aus etwa 20 Metern Tiefe gefördert wird, war von Interesse. Mittels Kamera ging es also abwärts und man konnte dort erfreuliches entdecken: Das seinerzeitige Bohrloch mit Filterschicht und Rohrauskleidung sieht immer noch hervorragend aus! Mit diesem Ergebnis kann das Projekt "Leitungsverlängerung Tiefbrunnen zum Hochbehälter Zwingenberg" weiter gesichert vorangetrieben werden. Nach den derzeitigen Planungen sollen Ende September die entsprechenden Aufträge vergeben werden und noch in diesem Jahr mit dem Bau begonnen werden. 

Mittels Spezialkamera wurde das Bohrloch mitsamt Steigleitung untersucht. Nach ca. 20 Metern war die Sohle erreicht.
Mittels Spezialkamera wurde das Bohrloch mitsamt Steigleitung untersucht. Nach ca. 20 Metern war die Sohle erreicht.

Weitere Informationen