Gemeinde Zwingenberg

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Aktuelles aus Zwingenberg

Rock-Musical bei den Festspielen in Zwingenberg

Wenn Oper auf Rock trifft: Neues Galaformat der Schlossfestspiele Zwingenberg verspricht große musikalische Bandbreite
 
Zwingenberg. Die große Spanne von der klassischen Oper bis hin zum Rock-Musical ist inzwischen das Markenzeichen der Schlossfestspiele Zwingenberg. Erleben kann man diese Bandbreite im Sommer aber auch an einem einzigen Abend bei der Open-Air-Gala zur Spielzeitmitte. Hervorragend besetzt mit den Solisten Jana Marie Gropp, Patrick Stanke und Aaron Cawley schlägt die Gala am Freitag, den 27. Juli eine Brücke von der klassischen Oper über Filmmusik und Musicals hin zu legendären Rock- und Pophits. „Lassen Sie sich von unseren Solisten, dem klassischen Festspielorchester und einer kompletten Rockband auf eine faszinierende musikalische Reise mitnehmen“, sagt Intendant Rainer Roos, der den Abend eigens konzipiert hat.
 
Freuen können sich die Besucher auf Hits aus Opern wie „Carmen“ und „Tosca“ sowie Ennio Morricones unsterbliche Musik zu „Spiel mir das Lied vom Tod“, aber auch auf Klassiker wie „Smoke on the water“, „I dreamed a dream und „Always look on the bright side of life”. Ganz besonders begeistern will Roos mit der „Bohemian Rhapsody“, dem fast sechsminütigen Gesamtkunstwerk der Rockband Queen. „Dieser Abend verspricht Gänsehautfeeling pur im Schlosshof“, so Roos.
 
Stolz ist der Intendant auf seine Solistenauswahl. Die Sopranistin Jana Marie Gropp ist dem Zwingenberger Publikum insbesondere als Maria Magdalena im Musical „Jesus Christ Superstar“ bekannt, wo sie bei ihrem Rollendebüt das Publikum verzauberte. Ebenso spielte sie die Lisa Carew im Musical „Jekyll and Hyde“ und im vergangenen wie auch in diesem Jahr ist sie die Janet in der „Rocky Horror Show“. Zwischenzeitlich ist sie zu einer gefragten Solistin herangereift und gastiert an zahlreichen deutschen Opernhäusern.
 
Patrick Stanke wiederum ist in der deutschsprachigen Musicalszene einer der gefragtesten Darsteller. So spielte er Hauptrollen in einer ganzen Reihe großer Produktionen wie „Titanic – das Musical“, „Aida“, „Die 3 Musketiere“ und „Die Schöne und das Biest“. In diesem Sommer spielt er auf Deutschlands größter Musical-Open-Air-Bühne bei den Freilichtspielen Tecklenburg die Titelrolle des Jean Valjean in „Les Miserables“. Nach Zwingenberg wird er daraus den berühmten Song: „Bring him home“ mitbringen.
 
Der in Wales geborene Tenor Aaron Cawley ist Solist des Staatstheaters Wiesbaden. Er trat schon in vielen großen Opernproduktionen auf, die ihm großartige Kritiken einbrachten. In Zwingenberg gab er 2015 sein Debüt als Alfredo in „La Traviata“ und war 2016 einer der „3 Tenöre“ in der „Italienischen Nacht“.
 
Karten für die Gala „Opera meets Rock“ gibt es über das Kartentelefon unter Tel.  06263/45154, online via www.schlossfestspiele-zwingenberg.de und bei den Touristeninformationen in Mosbach, Eberbach, Buchen, Walldürn, Bad Rappenau und im Kartenshop der DiesbachMedien in Weinheim. Auf der Webseite der Festspiele, dem Facebook-Auftritt wie auch bei allen Vorverkaufsstellen gibt es zudem ausführliche Hintergrundinformationen.
 

Weitere Informationen